Trentino
 

Ponte Arnò, Malga Maggiasone, Malga d'Arnò

TECHNISCHE DETAILS

⏰ Dauer: ca. 3,30 Stunden

📈 Höhenunterschied: ca. 570 m bergauf 

📆 Empfohlene Jahreszeit: von Dezember bis Ende März

❗ Schwierigkeitsgrad: E

👉 Ponte d’Arnò (1150 m)
👉 Malga Maggiasone (1716 m)
👉 Malga d’Arnò (1559 m)
👉 Ponte d’Arnò (1150 m)

ROUTE

Schöner Ausflug, besonders mit Schneeschuhen; Mit sehenswerten Aussichten.

Man fährt Val di Breguzzo hinauf bis zu Ponte d’Arnò (1150 m). Das Auto hier in der Nähe verlassen, um zu Fuß weiterzugehen. An der ersten Abzweigung (dem Schild “Giro delle malghe” folgen) geht man die Straße links hinauf.

Nach ca. 30 Minuten, an der Gabelung mit dem Schild Malga Maggiasone, folgen Sie diese Richtung bis zum Ende der ebenen Straße. Hier links, neben einer Tafel mit Informationen über die Hütte, beginnt der Weg, der zwischen Fichten, einigen Weißtannen und seltenen Buchen zum Fuß des Wasserfalls „Cravatta“ führt.

Nachdem man den Bach überquert hat, geht der Weg durch den Wald und Lichtungen hinauf, und führt nach einigen Kurven auf die Weide der Malga Maggiasone (1716 m).

Von dem ausgerüsteten Platz aus in Richtung West bis zu einer kleinen Brücke über den Bach laufen. Nach der Brücke, läuft man weiter auf der Weide indem man auf eine Anzahl von Lärchen zielt, die die Richtung geben.

Der gut sichtbare Pfad führt in ca. 30 Minuten zum Fluss Roldone; Nach ca. hundert Metern erreicht man die Straße, die rechts zur Malga d’Arnò führt (1559 m).

Von hier aus geht die Straße hinunter und in ca. 45 Minuten erreicht man wieder den Startpunkt (Ponte d’Arnò)

Anfrage