Trentino
 

Pieve di S.M. Assunta e di S. Giustina

Zeugnisse eine Jahrhunderte alten religiösen Tradition
Besonders die Pieve di Santa Maria Assunta in der Gemeinde Condino und die Pieve di Santa Giustina in der Gemeinde Pieve di Bono zeugen von der Jahrhunderte alten religiösen Tradition des Valle del Chiese.

Die Pieve di Santa Maria Assunta in Condino.


Die Kirche Santa Maria Assunta ist ein wahres Juwel der lokalen Renaissance.
Eine Kirche, an dessen künstlerischer Gestaltung im Laufe der Jahrhunderte 32 Künstler beteiligt waren.
Ganz vom gotischen Geschmack der Lombardei durchzogen und während der Renaissance renoviert, umfasst die Pieve di Santa Maria Assunta, die durch ein große Steinportal betreten wird, religiöse Fresken des 16. Jh., Einrichtungsgegenstände, Silberschmuck und Holzaltare.

Die Pieve di Santa Giustina in Pieve di Bono.

Die Pieve di Santa Giustina in Pieve di Bono zeichnet sich besonders durch die Apsis der antiken Kirche aus, die komplett nach gotischen Modellen Giottos von Künstlern Venetiens des 14. und 15. Jahrhundert mit Fresken verziert ist.
Anfrage