Trentino
 

Kultur

Das Valle del Chiese - Grenzgebiet, Durchgangsland und Mahnung für die Zukunft
Das Valle del Chiese, und besonders die hiesigen Berge, zeugen auch heute noch von dem Dasein als Grenzgebiet. Zu den Episoden, die dies am stärksten unterstreichen, gehört sicherlich der so genannte Gebirgskrieg, auch Adamello-Krieg genannt.

Der erste Weltkrieg im Trentino - Erinnerungen und Fundstücke, Schützen- und Laufgräben, Hütten und Seilbahnen... zum Anlass des hundertjährigen Jahrestages des 1. Weltkriegs kann hier bald einiges zu diesem Thema erfahren werden.

Ein Grenzdasein, das sich auch in vielen anderen Aspekten ausdrückt, die zum Beispiel im Museum "Museo Casa Marascalchi" entdeckt werden können, wo Sie mittels einer Reihe alter Fotos bedeutende Momente des bäuerlichen Lebens zwischen Pflügen und Spaten, Sieben und Maisbehältern erleben können.

Doch nicht nur mit Fotos können Sie sich hier der Vergangenheit des Valle del Chiese annähern, angeboten werden auch Workshops und Lehrwege zu den alten Berufen, wie dem Schmied, oder zum venezianischen Sägewerk wie das in Rio Caino.

Zurück:


<< Natur
>> Aromen
>> Wir durchleuchten das Valle del Chiese

Anfrage