Trentino
 

BIOSPHÄRE UNESCO

EIN QUALITÄTSTOURISMUS, DAS AUF URLAUBSERFAHRUNG BASIERT
Biosphäre bedeutet "Lebensbereich", es ist ein Gebiet, das man erleben muss: eine reiche Natur, von Menschen geschaffene und gepflegte Landschaften, alte Dörfer, Traditionen, Essen und Wein und das Leben im Freien. Perfekte Zutaten für einzigartige Emotionen, die in jeder Hinsicht und mit allen fünf Sinnen zu erleben sind!

Die Biosphäre zu erleben heißt, auf einem Foto die Schönheit des Idrosees während eines Spazierganges an seinen Ufern zu verewigen, den Sonnenuntergang bei einem Spaziergang entlang des Klettersteigs Sasse zu bewundern, den Himmel beim Fahrradfahren bis zur Alpo zu beobachten und dann Cima Tombea, der Garten Europas, zu Fuß erreichen.

Die Biosphäre zu erleben heißt, den Klängen der Natur zu lauschen, während man in der Ferne die Töne der Arbeit auf den Feldern hören kann, das Geschrei der Dorffeste und das Wassersprudeln in den zahlreichen Springbrunnen und das Brausen des Flusses Palvico zu horchen.

Die Biosphäre zu erleben heißt, die Düfte des Waldes, die Essenz von frisch gemähtem Gras auf den Wiesen von Nar, eine dampfende Polenta von Storo, geröstete Kastanien mit den Maronen von Darzo, die während der Weihnachtsmärkte im Dorf Quartinago genossen werden, zu riechen.

Die Biosphäre zu erleben heißt, die typischen Produkte wie den Seesaibling oder den Spressa-Käse zu kosten.

Die Biosphäre zu erleben heißt, den Felsen beim Klettern zu umarmen, in die kühlen Gewässer des Idrosees, des Roncone-Sees, der Flüsse Sarca und Chiese, der Schluchten und Wasserfälle der Bergseen zu tauchen oder auf alten Maultierpfaden Rad zu fahren, um das Plateau von Boniprati zu erreichen.

Die UNESCO hat ein lebendiges Territorium garantiert, das zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf einem Pferd zu erforschen oder einfach für ein Mittagessen mit Freunden, einen Besuch der Burg oder ein Picknick zu besichtigen ist. Eine magische Ecke des Trentino!

Eine Fläche von 47 Tausend Hektar, mit nur 16 Tausend Einwohnern, die eine Synthese des alpinen Reichtums darstellt: Es ist das Gebiet zwischen dem Gardasee und den Brentadolomiten, das UNESCO als „UNESCO Biosphäre Alpi Ledrensi und Judicaria von den Dolomiten bis zum Gardasee“ anerkannt hat und somit Teil des Weltnetzes der Biosphären-Reservate der UNESCO MAB geworden ist, die 669 Reserven in der ganzen Welt miteinbezieht.

Anfrage